Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 42 von 42
bannercode

 

 

Thema: Fluss Hechte

  1. #31
    politcally incorrect Board-Inventar Avatar von ArminP
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.256
    Zitat Zitat von Hans Beitrag anzeigen
    @Black-Micha... sicherlich hat man Attacken nach den ersten Sekunden des Aufschlages. Aber nicht wenn du den Köder direkt auf seinem Kopf platzierst. Meine Erfahrungen haben mir auch gezeigt, dass kurz nach d3m Aufklatschen des Köders die Attacke passiert. Ein Hecht legt mit Sicherheit in 1-2Sek. 2-3m zurück. Bedeutet, wenn du in sein Umfeld wirfst, wenn möglich nicht in sein Sichtfeld, dann wird er neugierig, schaut sich um und attackiert. Wenn er den Aufprall sieht, erschrickt er und haut ab. Zumindest sind das meine visuellen Beobachtungen direkt in klarem Wasser.

    Hans, ich kann mich an mindestens zwei Hechte erinnern, die ich buchstäblich auf den Einschlag des Köders (jedesmal 23er Fox Shad) gefangen hab. Unglaublich aber wahr... der Köder klatscht auf's Wasser und im selben Moment gibt's auch schon den Einschlag.
    "Es gibt nur eine legitime Meinung!" Käptn Blaubär alias Rezo"

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Raubfischfänger Avatar von Alexxytraz
    Registriert seit
    25.06.2014
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    440
    Muss auch sagen das ich das schon öfter erlebt habe mit allen möglichen Ködern ob Jerks Swimbaits oder Gummi, aber hab auch schon oft genug Hechte auf sicht damit verscheucht, denke das hängt auch stark mit der Tageslaune der Hechte zusammen ob das zu bissen führt oder eben zum verscheuchen.

  3. #33
    politcally incorrect Board-Inventar Avatar von ArminP
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.256
    Ich denke auch das es von der Tagesform der Fische abhängt. Gezielt angeworfen hatte ich aber keinen davon.
    "Es gibt nur eine legitime Meinung!" Käptn Blaubär alias Rezo"

  4. #34
    Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von ArminP Beitrag anzeigen
    Hans, ich kann mich an mindestens zwei Hechte erinnern, die ich buchstäblich auf den Einschlag des Köders (jedesmal 23er Fox Shad) gefangen hab. Unglaublich aber wahr... der Köder klatscht auf's Wasser und im selben Moment gibt's auch schon den Einschlag.
    Waren die Hechte von außen gehakt oder hast du ihnen direkt ins Maul geworfen?

  5. #35
    politcally incorrect Board-Inventar Avatar von ArminP
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.256
    Waren immer korrekt im Maul gehakt. Bei einem war der Köder von aussen nicht mehr zu sehen, komplett inhaliert!
    "Es gibt nur eine legitime Meinung!" Käptn Blaubär alias Rezo"

  6. Nippon-Tackle
  7. #36
    Administrator Board-Inventar Avatar von Lusso
    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    5.341
    Das hab ich (doppelschwör) bei @rapante auch mal beobachtet. Der hat diese Skills auch drauf....
    ...and if you use this rod, you can feel everything on the bottom of a lake; everything!

  8. #37
    F4M-PowerSeller Board-Inventar Avatar von Boris
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.884
    Zitat Zitat von ArminP Beitrag anzeigen
    Hans, ich kann mich an mindestens zwei Hechte
    erinnern, die ich buchstäblich auf den Einschlag des Köders (jedesmal 23er Fox Shad) gefangen hab. Unglaublich aber wahr... der Köder klatscht auf's Wasser und im selben Moment gibt's auch schon den Einschlag.


    Das kenne ich bisher nur von Rapfen. Mein Eindruck ist sogar, dass sich diese durch das Aufplatschen regelrecht angezogen fühlen. Selbst Spinnerbaits haben die mir bereits direkt weggepflückt.

  9. #38
    josefbepperlsepp Board-Inventar Avatar von sepp
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    94474 Vilshofen
    Beiträge
    6.213
    wie Jacky schon immer sagte - auf den Schwanz mußt ihnen werfen
    . . . so vui schee unser boarisch Hoamadl . . .

  10. #39
    VerSteez´t Board-Inventar Avatar von Blackmax
    Registriert seit
    20.03.2008
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    2.949
    Zitat Zitat von kaulbass Beitrag anzeigen
    Waren die Hechte von außen gehakt oder hast du ihnen direkt ins Maul geworfen?
    Ich werfe immer direkt ins Maul, meist schon, bevor ich Zuhause los fahre. So brauche ich nicht alles am Wasser auspacken und habe alles griffbereit wenn ich dort ankomme.

    Nu´ ma´ im Ärnst: Das man einem Hecht einen Köder direkt auf die Birne wirft, kann ja vorkommen. Dazu müßte er unmittelbar unter der Wasseroberfläche stehen. Anzunehmend ist es so wie Hans es veschreibt, mit dem Aufprall schießt der Hecht nach oben und holt sich den Braten. Bei Jerks achte ich darauf, den Köder vor dem Aufklatschen zu stoppen. So klatsch der Jerk zu 95% auf die flache Seite der Wasseroberfläche. Meine Erfahrung ist, das so die meisten Bisse direkt nach dem Auftreten des Köder kommen.
    Geändert von Blackmax (27.04.2016 um 09:24 Uhr)

    Geld verdirbt nicht den Charakter, es macht ihn sichtbar.



  11. #40
    Administrator Board-Inventar Avatar von Hans
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    Karlsruhe, Germany
    Beiträge
    5.577
    Meinte ich doch...

    in seinen Kampfradius werfen..

    Direkt auf die Birne erschrickt er. Ist doch bei uns nicht anders.
    Wenn was direkt vor der Nase knallt erschrickt man. Knallt was hinter einem, muss man erst mal nachschaun, was das war.
    Der Schlüssel zu beständig guten Fängen liegt nicht in ausgefallenen Techniken, dem biologischen Wissen um einzelne Fischarten, sondern vor allem an der Zeit, die ein Angler am Wasser verbringt... und Erfahrung sammelt

    Guter Spruch: "Let them go, let them grow"

  12. #41
    Forengespenst Board-Inventar Avatar von nasobem
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Dreyeckland
    Beiträge
    2.382
    Und wenn das zuckt wird zugeschnappt. Wie bei Döbeln und Rapfen auch.
    Ich habe mir mal den Spaß gemacht, einem unter einer Brücke stehenden Hecht Steinchen vor die Nase zu schnippen. Da hat er sich langsam zurückgezogen. Nach ca. 10 Minuten Pause dann ein Steinchen hinter ihn geschnippt und da hat er gedreht und hat nach dem Steinchen gestoßen. Das funktionierte ein paar Mal und dann war das Interesse erloschen.
    Squamaeus herbosas capito interlucet arenas

    Trinksitten Tiefkühlfritten Tafelquitten Teewurstschnitten Tiefschneeschlitten Tauffürbitten

  13. #42
    Benutzer KöFi Stipper Avatar von pike_feaver
    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    36
    Also ich fische in solchen Fällen sehr gerne Hardbaits. An meiner Strecke (ähnlich zu deiner Situation) kann man mit großen schwimmenden Flachläufern sehr effektiv fischen. Sehr gut laufen bei mir Köder wie der Bomber Magnum Jointed oder der Salmo Pike in 16 cm.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •