Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 65
bannercode

 

 

Thema: Den Hecht richtig "nageln"! Bissausbeute erhöhen/Tipps&Tricks

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    142

    Den Hecht richtig "nageln"! Bissausbeute erhöhen/Tipps&Tricks

    Hi,

    wollte mal Fragen ob ihr Tipps für eine bessere Bissausbeute (beim Freiwasserschmeißen mit 20+ Ködern) habt?
    Also wir fischen weitestgehend mit 8/0 VMC´s, dazu dann 1 Kopfdrilling und 1 Drilling im hinteren Bereich des Köders (je 1 links, 1 rechts). Eine Drillingsflunke steckt im Gummi. Bestückt sind die Gummis dann entweder mit 1/0er Owner-Drillingen (ST-36BC X bzw ST-41BC 2x) oder 2/0 Gamakatsu Treble 13.
    Die Lösung ist an sich nicht schlecht aber es gibt sicher noch Tipps/Tricks, wie man es besser machen kann. Teilweise häufen sich die Fehlbisse leider noch immer..

    Frage an euch:
    Was kann man besser machen?
    Fischt ihr mit freihängenden Drillingen?
    Größere Drillinge?
    Jighaken abzwicken und nochn Drilling dazu?!
    Drillinge am Bauch befestigen?
    etc

    Vielen Dank schon mal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Raubfischfänger Avatar von Alexxytraz
    Registriert seit
    25.06.2014
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    440
    Ich fisch bei Baits mit 20cm + Schraubkopfjigs und 2 freihängende Drillinge, einen im Kopfbereich und einer mittig. Meine Fehlbissrate hält sich in Grenzen.

    Die Drillinge befestige ich mittels abgekinffenen Wurmhaken. Bei den Haken selber war ich bisher nicht wählerisch VMC Black Nickel, Owner oder die Savage Gear Haken.

    Je nach tatsächlicher Größe des Köders dann eben 1/0 2/0 3/0

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    187
    Ich fische gern mit freihängenden Drillingen im Bauch, der negative Aspekt dabei ist jedoch, dass die Drillinge sich häufiger im Vorfach verfangen. Ich bilde mir auch ein, dass die Bissausbeute besser ist. Belegen kann ich das nicht, ich hatte die Drillinge zum Teil in den Seiten (Kopf und Mitte), dann am Bauch und nun z.T. freihängend, was aber auch den leichten Köpfen geschuldet ist.

    Interessant wäre noch die Rute. Man glaubt garnicht, wie wenig "Kraft" am Ende der Schnur ankommt, wenn der Köder noch weiter weg ist. Probiert es mal am Ufer aus und hängt einen Lappen, den man gut greifen kann ans Vorfach und dann schlagt aus einiger Distanz an. Und das gilt auch für geflochtene Schnüre.

    Da bekommt man ein gutes Gefühl, wie stark man doch anschlagen muss, wenn man einen großen Gummi durch die Hechtzähne ziehen will.

    Was mir erst recht spät bewusst war, ist die "falsche" Haltung der Rute. Gerade im Boot und vor allem wenn man nicht allein ist, hält man die Rute gern mal so ungünstig, dass man viel Kraft im Anschlag verliert, sei es durch Einschränkungen in Sachen Platz zum Anhieb oder auch ein ungünstiger Winkel. Ich achte sehr darauf, dass ich die Rute wie beim Jiggen nach oben und in möglichst einer Linie zum Köder halte. Meine Big Dawg hingegen klemme ich unter den Arm beim Leiern und versuche mit einer Körperdrehung nach oben anzuschlagen.

    Hoffe ich konnte ein bisschen helfen!
    Geändert von Zweeen (09.06.2015 um 20:27 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Raubfischfänger Avatar von Harry
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    324
    Bei nem plus 20 Gummi mit Jighaken und 2 Drillingen bleibt doch fast jeder Hecht hängen der den Köder auch haben will...Ganz egal wo du die Drillinge hinmachst;) Frei hängende Drillinge mag ich nicht da diese bei weicheren Gummies beim werfen oft im Körper stecken bleiben. Ärger dich nicht über Fehlbisse! Das sind dann meist die kleinen oder aber die Hechte haben generell einfach keinen Bock an diesem Tag und packen nur halbherzig zu. Aber klar, auch bei brutalsten Attacken bleiben die Biester nicht immer Hängen aber das liegt bei mir meist daran das ich den Anhieb verkackt habe. Der muss nämlich tatsächlich im Normalfall blitzschnell kommen, wobei an anderen Tagen nicht mal einer nötig ist.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Raubfischfänger Avatar von pike-81
    Registriert seit
    09.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    283
    Moinsen!
    Einzelhaken wird abgekniffen.
    Sonst tackert man den Schnabel regelrecht zu.
    Zwei Drillinge freihängend unter dem Köder.
    Die Haken müssen breiter als der Köder sein, und werden mittels abgekniffenen Wurm-/ Butthaken fixiert.
    Soll auch spezielle Teile dafür geben, habe ich aber in Läden vor Ort noch nicht gesehen. Die Verkäufer kucken einen immer an wie ein Auto.
    Selbst an der 40er Trout habe ich nur 2 Drillinge. Auch wenn ich noch keinen Biß drauf hatte. Das langt, wenn die groß genug sind.
    Einer in Kopfnähe, einer am Anfang der 2. Hälfte.
    Meine Rute ist knüppelhart. Dazu Geflecht.
    Die Drillinge hängen noch an jeweils eigenen Wirbeln.
    Das schont Quetschungen und Knoten.
    Trotzdem gehören Aussteiger und Fehlbisse dazu.
    100%ig lassen sich die nie ausschließen. Auch bei hammerharten Bissen.
    Mein Kumpel setzt auch gerne drei Drillinge ein, oder läßt den Einzelhaken stehen.
    Haken tut er damit aber auch nicht mehr.
    Wichtig sind mir noch relativ dünndrähtige Modelle.
    Die müssen richtig schön pieksig sein.
    Viele Kôder aus Übersee sind da einfach overdressed. Oder diese dicken Salzwasserkrampen gehen garnicht.
    Petri
    Nur Der Köder Im Wasser Fängt

  6. Nippon-Tackle
  7. #6
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger Avatar von Spinner1979
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Bruchsal, Germany
    Beiträge
    173
    Nageln von Hechten... Wie seit ihr den drauf...

  8. #7
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    187
    @ Pike81 diese Piekser gibt es auch von Savage Gear. Da haben ja mittlerweile fast alle Händler etwas im Sortiment und sollten das mit bestellen können.

  9. #8
    politcally incorrect Board-Inventar Avatar von ArminP
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    2.256
    "Es gibt nur eine legitime Meinung!" Käptn Blaubär alias Rezo"

  10. #9
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    142
    Vielen Dank schon mal :D
    Die Montagestifte gibts z.B. hier:
    http://www.aso-angelservice.de/schle...hoer.php#thumb

    Ich nehm immer stinknormalen Blumendraht... geht genau so und ist deutlich billiger :D

  11. #10
    Erfahrener Benutzer Raubfischjäger
    Registriert seit
    24.06.2013
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    142
    @pike-81
    Wie muss ich mir das mit den Wirbeln vorstellen? Könntest du vllt mal ein Bild hochladen? Ich wäre dir sehr verbunden :D

  12. #11
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist Avatar von killwell
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.246
    Zitat Zitat von Spinner1979 Beitrag anzeigen
    Nageln von Hechten... Wie seit ihr den drauf...
    Wo er recht hat....
    Wie bitte passt das zur Etikette? C&R und fairem Umgang mit dem Fisch?
    Genau. Gar nicht.
    Fühlt euch wüst beschimpft.
    Don't try this at home, kids - 'cause I'm a professional Yak-Attacker!

  13. #12
    La puissance pure Raubfischspezialist Avatar von petit_pêcheur
    Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    1.254
    Genau, ihr Sauschwaben*!
    Geändert von petit_pêcheur (10.06.2015 um 17:45 Uhr) Grund: *Dabei geht`s mehr um die Geisteshaltung als um die Herkunft.
    "Image, Angeln ist Image und Image ist alles, wenn man nicht Fischen kann."
    Universal Elitekader.

  14. #13
    Administrator Board-Inventar Avatar von Lusso
    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    5.341
    Zitat Zitat von itse me mario Beitrag anzeigen
    @pike-81
    Wie muss ich mir das mit den Wirbeln vorstellen? Könntest du vllt mal ein Bild hochladen? Ich wäre dir sehr verbunden :D
    So in etwa:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ...and if you use this rod, you can feel everything on the bottom of a lake; everything!

  15. #14
    Erfahrener Benutzer Raubfischspezialist Avatar von Gilbert
    Registriert seit
    09.08.2013
    Beiträge
    1.136
    Über welche Köder sprechen wir denn, mario?

    Bei so voluminösen Swimbaits, wie den oben gezeigten, können 2 Drillinge schon Sinn machen, wenn man die 65cm+ Hechtn auch noch mitnehmen möchte.
    Wobei ich das zuliebe der Größeren auch nicht gutheissen kann.
    2 Drillinge und Jig auf nem schnöden 20er Lümmel ist absolut AB-mäßiger overkill.

    Vll. bringst du die Haken auch nicht ins Fleisch, weils schlichtweg zuviele sind und deine Rute das nicht mehr hergibt?

  16. #15
    Erfahrener Benutzer Raubfischfänger Avatar von pike-81
    Registriert seit
    09.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    283
    Das ist der große Swimbait Trout von Castaic (SBT, Boottail).
    Hier sind m.M.n. zwei Drillinge nicht übertrieben.
    Selbst damit hat man auch bei heftigen Bissen keine 100%ige Bißausbeute und Aussteiger.
    Viele Hechte hängen auch nur ein einem der Haken.
    Manche ballern ihn aber auch komplett weg.
    Darum wurde zumindest der Einzelhaken am Rücken abgekniffen.
    Ist ein spontanes Handyfoto, ich hoffe man erkennt das mit den Wirbeln.
    Jeweils einer für Köder und Haken.
    Petri
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Nur Der Köder Im Wasser Fängt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •