Moinsen!
Habe gerade eine schwierige Zeit...
Super Saisonstart, dann viele Aussteiger, jetzt geht gerade nicht mehr viel.
Da hat der alte Thread hier echt gut getan.
Mein allgemein gltiges Rezept fr den Fang groer Hechte:
1. Das Gewsser!
Das ist das A und O.
Lieber ein paar Kilometer in Kauf nehmen, als ewig erfolglos den Tmpel vor der Haustr beackern.
Faktoren:
-Gre
-Beutefische
-Befischungsdruck (auch Berufsfischer)
-Schonzeiten/-gebiete und Mindestmae
-Besatz und Laichmglichkeiten
2. Weg vom Ufer!
Abgesehen von wenigen Ausnahmen im Jahr der Laichzeit der Hechte oder deren Beute, sind die Groen drauen.
Nicht umsonst ist das Wort Freiwasserhechte ein Begriff.
3. Kdergre
Klar werden auch immer wieder auf kleinere Kder gro Fische gefangen. Aber fr einen groen Hecht darf es schon ein groer Happen sein. Alleine um im Freiwasser aufzufallen, und dem Ruber einen Angriff lohnenswert erscheinen zu lassen. So ab 20cm behaupte ich mal pauschal.
4. Natrliche Kder mit monotonem bzw. langsamen Lauf.
Kapitale Hechte spielen nicht neugierig mit ihrer Beute und schieen auf alles, was sich bewegt, wie ihre halbwchsigen Nachkommen. Zudem haben sie oft schon Erfahrung mit Angelkdern und knnen besser abschtzen, wann eine Attacke erfolgreich sein kann.

Mit diesen Grundstzen kommt jeder frher oder spter zum Erfolg.

Zeit und Ausdauer gehren dazu.

Wenn es dann oft genug funktioniert hat, geht es an die Feinheiten:

Tageszeit, Bereiche im Gewsser, Lauftiefe...
Und das dann auf die jeweilige Jahreszeit gemnzt.

Vielleicht fllt Euch ja auch noch etwas ein.

Petri


Nur Der Kder Im Wasser Fngt