Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 61 bis 62 von 62
bannercode

 

 

Thema: Fischen im Uferbereich

  1. #61
    Master of Disaster Board-Inventar Avatar von NorbertF
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    7.663

    Re: Fischen im Uferbereich

    Das ist mir auch bereits aufgefallen dass ich mit meiner eigentlich zum Jiggen gedachten 6,9er medium fast Brigandage auch prima Topwaterlures wie den Scream-X und auch nicht zu gewichtige Swimbaits fischen kann.
    Bei dem Wobbelgedöns darfs dann aber trotzdem das Wurfgewicht der Rute überschreiten, das ist ja für Jigs angegeben wodurch es etwas sehr untertrieben ausfällt.
    And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head. (Terry Pratchett)

  2. #62
    Erfahrener Benutzer Board-Inventar
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    16.068

    Re: Fischen im Uferbereich


    Ja, die Brigandage ist auch solch ein Kandidat. Wenn "Allround"-Rute, dann sowas, damit geht viel.
    Ein medium fast Taper ist dafür in vielerlei Hinsicht optimal. Nebenbei auch die Einsteigerrute überhaupt. Sie sollte nur nicht zu lang sein, maximal 7', aber der relativ schnelle Taper mit entsprechendem Rückgrad sorgt für einen sicheren Anschlag.

    Meiner Ansicht nach der bestmögliche Kompromiss, vor allem in Kombination mit einer Rolle, die eine mittlere Übersetzung aufweist (~ 65cm Schureinzug pro Kurbelumdrehung). High-Speed-Rollen und Rollen mit niedriger Übersetzung sind ungeeignet und scheiden aus für eine Allround-Combo.

    Aber solch eine Allround-Combo nur dann, wenn man sich auf das Fischen auf kurze und mittlere Distanzen und flacheres Wasser beschränkt. Sowas im Freiwasser und man kann gleich im vorab einen Termin bei seinem Sportarzt machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •