• Blackmax

    von Veröffentlicht: 03.07.2012 01:28  Seitenaufrufe: 29817 
    1. Kategorien:
    2. Berichte
    Vorschau

    Grund für mich diesen Beitrag zu schreiben, war ein Bericht aus der letzten Esox-Ausgabe Juni 2012. Dort wurde propagiert, dass sich sogenannte Hotspots unter Flußbrücken bzw. vor, hinter und neben Brückenpfeilern befinden.

    Dass Fische sich unter Brücken aufhalten, ist kein großes Geheimnis. Oft sieht man Uferangler unter Brücken werfen, die zwar meist mehr Hänger als Fische am Haken haben, aber darum geht es hier nicht.
    In dem zuvor genannten Angelmagazin wird die Angelei unter Brücken von Boot aus beschrieben. Erst einmal ist bei allen angeblichen Fangaussichten zu sagen, dass jeder der einen Bootsführerschein gemacht hat wissen müßte, dass unter vielen Brücken dass Fischen bzw. auch nur Aufenthalt mit einen Sportboot (Angelboot) verboten ist. Dass hat seinen vernünftigen Hintergrund, denn viele Brücken haben einen oder mehrere Stützpfeiler in der Mitte der Fahrrinne. Solche Pfeiler sind meiner Meinung nach nicht selten überbewertete „Spots“, sondern in erster Linie ein Hindernis für die gewerbliche Schifffahrt.
    ...