PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Megabass TS78X - Baccarat



smi37
22.01.2014, 15:05
Gerade in nem Amiforum gefunden.....Alternative zur Black Jungle - SRD! Aber leider limitiert auf 50 Stück!

http://www.megabass.co.jp/site/products/ts78x/

alexj
22.01.2014, 16:05
Ui, man beachte das hohe untere Wurfgewicht... die sollte im Gegensatz zur Red Demon aber ein ganzes Stück kräftiger sein.
Aber ohne Foregrip in der Köderklasse... ich weiß nicht ob ich mir das zum Hechtfischen antun wollte. :confused:
Das Design gefällt mir sonst aber sehr gut :thumgs:

smi37
22.01.2014, 16:10
Scheint auch so der Fall zu sein! Finde das Design auch top!

Und es ist ein special model für irgendeinen bekannten Japanischen Schaupieler "TS"....Cormoran kommt demnächst mit seinem eigenen "TS = Till Schweiger" Stecken raus!

Sutherland
22.01.2014, 16:31
Geiles Teil! Damit kann man bestimmt einen Thunfisch landen ;)

JNZ
22.01.2014, 22:45
Gefällt...ne Megabass Boddenschlampe!!!

wallervolle
23.01.2014, 10:14
nice :respekt:...wenn ich nicht schon die red demon hätte, hätte der affe zucker!
wird echt schwer die zu bekommen ,wie mir scheint!

http://www.backlash.co.jp/images/item/original/4513473351778-sp1.jpg

wallervolle
23.01.2014, 10:35
..geht gleich weiter new black jungles in spinn and 2oz


http://www.megabass.co.jp/site/freshwater/destroyer_black_jungle/

http://www.megabass.co.jp/site/products/fx-83xbj/
http://www.megabass.co.jp/site/prod79283ucts/f3-83xsbj/

baitcast1
23.01.2014, 11:21
Schick, schick...mich verwirrt das Wort Telescoping.

Socratez
23.01.2014, 11:35
Wahrscheinlich einfach das Griffstück..

der_raubfisch
23.01.2014, 11:40
Wahrscheinlich einfach das Griffstück..

= Offset-Handle.

stockinger
23.01.2014, 11:47
:wallbash:
Telescopic = der Blank lässt sich in das Griffstück einschieben...

Lars
23.01.2014, 11:57
Schick, schick...mich verwirrt das Wort Telescoping.


Da bin ich auch mal drüber gestolpert. Scheint jedenfalls was anderes zu sein als einfach ein abnehmbarer Griff.
Vielleicht lässt sich der Blank etwas in den Griff schieben. Die F8 1/2 - 710XBJ hat das auch schon.

edit: Da war der stockinger schneller

Dali
23.01.2014, 11:59
Wahrscheinlich wie bei der deps solenoglyph

der_raubfisch
23.01.2014, 12:14
:wallbash:
Telescopic = der Blank lässt sich in das Griffstück einschieben...

Ok...

alexj
23.01.2014, 13:38
Auf den Bildern der Megabass Seite ist aber ein ganz simpler abnehmbarer Griff zu sehen...
Ich bezweifle dass er sowohl abnehmbar alauch teleskopierbar ist :confused:

NorbertF
23.01.2014, 14:52
Die Super Destruction hatte einen teleskopierbaren Griff. Wäre also nicht neu für MB.

Fopper
23.01.2014, 14:59
Mit so einer Telerute fällt man beim Plaudern an der Fischerhütte schon nicht auf :-)

wallervolle
23.01.2014, 15:02
..griff steckbar wie mitlerweile überall.

nur von limitiert lese ich nirgends was,mit übersetzter
ich denke die ist einfach noch zu neu!:conf:

der_raubfisch
23.01.2014, 15:06
Gut, lag ich doch nicht falsch...

Socratez
23.01.2014, 15:27
Leute...die Frage nach dem Telescoping kam vonbaitcast1 nachdem der Link zur FX-83XBJ gepostet wurde...
Hier noch mal für die belesenen:
http://www.megabass.co.jp/site/products/fx-83xbj/

Das die TS78X nen Offset Griff hat sieht man ja im ersten Post.

sepp
23.01.2014, 15:43
Ob das Luder mit Absicht Glücksspiel heisst :lachtot:

na ich hoffe doch, dass die nicht auf 50 limitiert ist, denn das wär wohl meine Männerrute für Norwegen :hb:

kvaenangen
23.01.2014, 17:38
Nicht die beste Idee. Ohne Vorgriff. Gar nicht gut.

sepp
23.01.2014, 17:50
Hey Raimund - Dir bleibt auch nix verborgen :-B

Als alter Baufachmann sei mir gestattet für die Unpässlichkeit der ernsthaften Rute mit einem dezenten Stück Heizungsisolierung abzuhelfen :lachtot: dezent deshalb, weil sich das Mausgrau der Rohrisolation geschmacklich schon ans Rutendesign anschmiegt ;-)

LG
Sepp

kvaenangen
23.01.2014, 17:56
Hier mal die Daten:

Baccarat/TS78X
全長2.34m
継数2
仕舞寸法195cm
自重251g
先径/元径3.2mm/16.6mm
適合ルアー4 – 10oz
適合ライン20 – 40lb
価格50,000円
仕様グリップ脱着式

Transportlänge 195 cm geht nicht für unseren Tripp.
Gewicht 251g. Das Wildpferd wiegt 175g. Was willst Du mit so einem Besenstil?

Fopper
23.01.2014, 17:59
Der Sepp will doch nichts fangen sondern nur damit am Hafen flanieren ;-)

kvaenangen
23.01.2014, 18:18
In Lederhose und mit Blasmusik.

Dabei hat er so ein feines Steezchen, das allemal ausreicht. Bei uns gehts ja nicht ums Rauspfeffern von Halbpfündern, sondern ums Ausdrillen von 30 Pfündern (coalfish). Das packt die Daiwa locker.

Zur Not lad ich - wenns so weitergeht - für die Männernummer meine Sportex Team Waller Magnus (altes Modell mit Trigger) ein. Nicht schwerer als die Megabass und definitiv besser geeignet für unser Norge Game.

Hinzu kommt: An Bord sind ua 2(!) EG Wild Stallion 77XXHX. Zur freien Verfügung meines bajuwarischen Freundes. Verunziert mit einer Daiwa Ryoga Bay Jigging 2020 bzw. 2025. Was will man mehr?

Heiner
23.01.2014, 19:33
Hier mal die Daten:

Baccarat/TS78X
全長2.34m
継数2
仕舞寸法195cm
自重251g
先径/元径3.2mm/16.6mm
適合ルアー4 – 10oz

適合ライン20 – 40lb




Vom fehlenden Foregrip mal ganz abgesehen auch eine ziemlich spärliche Schnurspezifikation für eine Rute mit 10z Maximal-WG. Zum Vergleich: Die mit nur 3oz Maximal-WG spezifizierte St. Croix Top 'n Tail hat schon eine Schnurspezifikation von 30 - 50lb.

Von Megabass wohl mit festem Blick auf Mono/FC und für zahlungsfreudige südkalifornische Bass-Fans konstruiert, die ihre 300$-Swimbaits standesgemäß baden möchten. Vermutlich dürfte der Taper wohl deutlich in Richtung medium fast gehen.

Bestimmt nicht gerade der beste Kauf, wenn es um Boddenmuttis im Besonderen und Bigbait-Fischen auf Hecht im Allgemeinen geht.

wallervolle
23.01.2014, 20:38
..hier zu bestellen wer schnell ist :jubel:
http://www.plus-fishing.com/de/shop/rods/casting-rods/destroyer-t-s-ts78x-baccarat-detail

italia incl shipping den shop kann ich nur empfehlen..immer alles perfeto!

die haben bald auch die MB RACING CONDITION WORLD EDITION...meine ist schon unterwegs:petri:

Heiner
23.01.2014, 20:43
Na bitte, richtig geraten, medium fast Taper. Eine Swimbait-Rute (Hardbaits) für Black Bass. Darauf deutete ja auch schon der nicht vorhandene Foregrip hin.

FangFabrik
23.01.2014, 20:45
631,58 ist ja ein Schnapper, na dann werde ich mir mal 2 zum schleppen bestellen :lachtot:

Heiner
23.01.2014, 20:58
Dafür sind's bestimmt ganz brauchbar. Könnte allerdings sein, dass Du die Ringe austauschen musst. Aber das ist dann ja auch schon wurscht. :-B

sepp
23.01.2014, 20:58
Hey Ray,

keine Sorge - für 2014 hab ich kein Budget - der Trip nach Norge ist gerätetechnisch in ruhigem Fahrwasser und bischen spintisieren ist ja immer erlaubt.

Das der Besenstiel 250 gr wiegt überrascht - zumal die F10 ja deutlich unter 200 gr wiegt . . . . wo das zusätzliche Gewicht versteckt ist - wohl nicht in den unterwickelten Ringen :-B

Transportlänge 195 cm ist natürlich wieder mal gar nicht zu gebrauchen - aber mit Splitgrip entwickelt sich MB schon mal in eine sinnvolle Richtung - mal gucken ob und was da noch nachkommt.

kvaenangen
24.01.2014, 00:01
Bin mal gespannt, ob MB es rafft, dass es bei den fetten Ruten neben chic auch um Funktion geht.
Teilbar im Griff und Foregrip wäre mal ne nette Variante.
Mal so am Rande: Die Huge Custom Deps sind, was den Rollenhalter betrifft, so was von unhuge, dass ich nur den Kopf schütteln kann.
Bassruten halt: Große Köder - kleine Fische.

Fopper
24.01.2014, 00:09
Mal so am Rande: Die Huge Custom Deps sind, was den Rollenhalter betrifft, so was von unhuge, dass ich nur den Kopf schütteln kann.
Bassruten halt: Große Köder - kleine Fische.

Was genau ist denn an den Rollenhaltern faul ?

Heiner
24.01.2014, 00:19
Bassruten halt: Große Köder - kleine Fische.



Tja, dafür sind's halt gemacht worden. Wenn man mehr will, muss man woanders kaufen. Gibt ja genug, vor allem wenn nicht unbedingt Made in Japan draufgedruckt sein muss.

Und wenn die Optik absolut nicht passt: Blank kaufen, Rutenbauer. Teurer als das hier in Frage stehende Teil wird's in keinem Falle, eher billiger.

Ich kann eh nicht mehr nachvollziehen, wieso Manche sich stattdessen mit einer suboptimalen Rute einen abbrechen, bloß weil MB, Deps oder dergleichen draufsteht. Im Heavy-Bereich ist das für die hiesigen Verhältnisse bestenfalls zweite Wahl, aber zum erstklassigen Preis.

Aber man kann es sich natürlich auch selbst schwerer machen als nötig auf dem Altar des Markennimbus.

Markus81
24.01.2014, 00:38
Mit dem Rollenhalter der MB könnte ich noch eher leben als mit dem ACS der Stallion, oder ist das nur auf den foregrip bezogen?

Heiner
24.01.2014, 00:55
Auf den fehlenden Foregrip, auf die unzureichenden Schnurspezifikationen, auf die entsprechend schwach ausgelegten Ringe und auf Blankcharakteristiken, die einfach zweite Wahl sind, weil es Besseres gibt.

Ich verstehe die ganze Denke dahinter nicht mehr, irgendwie ist das völlig verdreht.

Na ja, nicht ganz, ich verstehe schon, was dahinter steckt, denn ich war ja selbst mal auf diesem Trip. Aber der ist, mit Verlaub, einfach blödsinnig. Und ganz besonders blödsinnig wird er im schweren Bereich.

Und in nicht eben wenigen Fällen kann das sogar gesundheitsgefährdend werden auf die Dauer. Denn nichts ist schlimmer für die Knochen, als schwere Sachen mit schlecht dimensioniertem Gerät zu fischen. Irgendwann kommt dann die Rechnung, früher oder später.

Bei Manchen bekommt man den Eindruck, dass sie ihre Entscheidung, wie sie fischen wollen, davon abhängig machen, ob sich im japanischen Angebot auch was Schickes findet. Aber die machen Bass-Ruten, und das kann gar nicht optimal sein für gewisse Zwecke hierzulande. Denn dafür war's weder gedacht noch ausgelegt.

Es gibt zum Beispiel keine japanische Rute, die für Bull Dawgs konstruiert und optimiert wurde. Einfach weil die keine Bull Dawgs fischen und auch nicht auf Hecht oder Musky. Solche Ruten gibt es dort, wo mit solchen Baits auf solche Spezies gefischt wird seit geraumer Weile. Wo auch sonst?

Die hier in Frage stehende Rute ist ganz und gar eindeutig fürs Black-Bass-Fischen ausgelegt. Und zwar wohl mit großen (Hard-) Baits, aber solchen, die mit relativ kleinen Haken bestückt sind, um damit auf relativ kleine und dabei relativ weichmäulige Viecher zu fischen. Und ganz offensichtlich ist diese Rute auch nicht für Geflochtene gedacht, wie man unschwer erkennen kann an der Schnurspezifikation des Herstellers.

Gibt es dann irgendeinen halbwegs vernünftigen Grund, sich für ein Schweinegeld so was zu kaufen, wenn es nicht einmal die Bedingungen wirklich trifft, für die man es sich anschafft? Ich sehe keinen, auch nicht mit zwei zugekniffenen Augen.

Aber man kann natürlich folgende Volte machen und sagen: Ich fische jetzt eben mit Mono oder FC auf Hecht, weil ja das teure Stück es erfordert und die Japaner schließlich auch mit Mono oder FC fischen. Bloß nicht auf Hecht, sollte man vielleicht noch hinzu fügen.

Oder mit anderen Worten: Das schicke Gerät bestimmt dann, wie man fischt. Und nicht die konkreten Bedingungen vor Ort. Viel Sinn macht das nicht gerade. Aber totschick schaut's schon aus irgendwie, und aufs Fische fangen kommt's ja dem wahren Künstler sowieso nicht an, iwo, gar nicht.

Jedoch, fragte sich da der Schelm: Warum bloß sind dann jene Threads mit all den schönen bunten Fangbilderchen so auffallend populär? Oder jene, wo zum x-ten Mal die Frage durchgekaut wird, wo in aller Welt die Viecher wohl im Winter stehen mögen. Denn das ist ja schon irgendwie degoutant, wenn die ganz einfach nicht so wollen, wie mein Künstlerherz das will. Haben eben einfach keinen Stil und keine Klasse so wie ich, die Viecher.

kvaenangen
24.01.2014, 10:46
Heiner,
ganz so pauschal sehe ich die Sache nicht.
Meines Erachtens kommt es eher darauf an, für was man die feinen Stöckchen einsetzt.
Selbstverständlich geht es um das Ergebnis beim Angeln und nicht um den Beifall Dritter, der ausschließlich auf dem Besitz solch exklusiven Tackles beruht. Dh entscheidend ist die Mischung zwischen Spaß und Erfolg, jedenfalls für mich.
Ich nehm mal als Beispiel meine Kaleido Wild Stallion, die ja noch erheblich teurer als die hier genannte Megabass ist.
Für mich und meinen Schwyzer Angelfreund (Sepp, Du weißt, wen ich meine) für unser Fischen eine fantastische Allround Rute (den Begriff allround darf man in diesem Forum eigentlich gar nicht in den Mund nehmen), mit der in den letzten Jahren unzählige Flossenträger von erheblichem Gewicht und weitaus kampfstärker als ein Hecht in vergleichbarer Größe, an den Haken gelockt und bezwungen werden konnten. Egal, ob vertikal oder horizontal gefischt, sowohl mit Metal Jigs, als auch mit Gummis (bis ca. 300g vertikal). Und genau das ist der besondere Reiz, wenn man mit dem Boot unterwegs ist und keine Möglichkeit hat, 10 Ruten pro Angler an Bord zu nehmen.
Selbstverständlich gibt es für mich bestimmte Mindestanforderungen: Griffteilung, fester Vorgriff, ausreichend langer Reargrip. Und ich würde niemals auf die Idee kommen, mehr als 130-140g mit Vollgas rauszupfeffern (was auch nicht nötig ist). Eins kann ich aber definitiv sagen: Die Grenzen in der Belastung der Kaleido (WG ausgenommen) liegen nicht in der Rute, sondern in der Rolle. Jede auf dem Markt befindliche BC kann ich bis ans Limit ausreizen, und es ist, was die Rute betrifft, immer noch Luft nach oben.
Gleichzeitig ist die Wild Stallion federleicht, hat einen extrem schnellen und sensiblen Blank und besitzt mit ihrem eher fast Taper genau die Aktion, die ich brauche, um einen feinen Testbiss eines Heilis zu erspüren und - wenn ernst wird - den Haken ins Betonmaul der Flunder zu treiben.
Und nach meinem persönlichen Eindruck: Keinerlei Vergleich mit zB ner Musky Rute von St.Croix. Unabhängig mal von deren Einteiligkeit sind diese Ruten einfach nur grobschlächtig. Was auch ok ist, denn sie sind offensichtlich dafür da, den Auswurf gewaltiger Köder sicher zu stellen (was ich nicht brauche).
Zusammenfassend: Auch unter funktionalen Gesichtspunkten ist es sehr vertretbar, sich einen japanischen Edelstecken zuzulegen. Und ich bin mir sicher, dass die Motivation des überwiegenden Teils der hier vertretenen Angler genau in diesem Bereich liegt.
Ich kenne keinen Angler, der auf Dauer daran interessiert ist, zwar keine Fische, sondern ausschließlich Applaus zu fangen.

P.S.: In diesem Sinne habe ich relativ wenig Verständnis für so einige aufgeregte Beiträge zum Thema ''Der ultimative Allerkönner''. Davon ab finde ich so manche Bass Pro's in ihren mit Werbebannern zugetackerten Formel 1 Anzügen und ihren maßlos dekadenten Speedbooten mindestens genau so nervig wie das Werbegetexte von Dietmar I. (genau dafür ist er übrigens angeheuert und wer ihm glaubt, sollte sich an die eigene Nase fassen). Wenn jemand mit der Fox Rage erfolgreich am Wasser ist, dann ist das (für ihn) ne tolle Rute! Und er kann sie guten Gewissens anderen Kollegen empfehlen!

Döbelwürger
26.01.2014, 09:04
@kvaenangen: Du hast da scheinbar was missverstanden, es geht hier im Thread ums Freiwasserretrieven auf Esocidae.

Gruß Döwü

sepp
26.01.2014, 09:41
wohl weniger Döbelwürger, weil wenn man schon genau hinschaut, kann man leicht feststellen, dass es sich hierbei um keine Hechtrute, sondern eine Barschrute handelt ;-)

kvaenangen
26.01.2014, 16:16
Sepp,
was für Frevler sind wir denn.
Ne Barschrute, die hier im Kontext Esoxerei diskutiert wird, verwenden wir fürs Köhlerfischen. Und wenn's ganz übel wird, liften wir auch noch ne big flunder.
Und das mit unterschiedlichsten Ködern/ Methoden/ Gewichten.
Asche über mein Haupt, der ich Dich zu solch undiffernziertem Fischen verführen will. Und das klappt auch noch.
Klassischer Fall von null Ahnung.

Heiner
26.01.2014, 17:09
Gefällt...ne Megabass Boddenschlampe!!!

Darauf war mein Beitrag bezogen. Hätte ich vielleicht angeben sollen, um Missverständnissen vorzubeugen. Aber ich wette, es gibt hier einige Leutchen, die die MB für eine Bigbait-Hechtklatsche halten.

Dazu würde ich allerdings anmerken: Man kann sein Geld auch aus dem Fenster werfen. Und wenn's dann einer findet, der es wirklich nötig hat, hätte das sogar einen Sinn.

Aber für die, die solch karikativen Zwecken nix abgewinnen können: Für das Geld, das die MB kostet, kriegt man zwei oder gar drei Ruten in verschiedenen Gewichtsklassen, welche den uncoolen Job erheblich besser machen.

Kann allerdings sein, dass die bewundernden Blicke dann ausbleiben, weil am Bodden bald jeder Zweite solch eher nicht imageträchtige Ruten fischt - jedenfalls von denen, die dort öfter fischen. Wohlmöglich, könnte man annehmen, aber ja aus guten Gründen.

Wem solche Workhorse-Stecken - ich sagte es - gegen den empfindlichen ästhetischen Strich gehen, für den findet sich sicherlich der eine oder andere Rutenbauer. Und zwar für deutlich weniger unterm Strich als für besagte MB, aber dafür bei zweckbetonterer Performance. Danke schön, sagten da die Sehnen und Gelenke.

wallervolle
26.01.2014, 19:42
...(heiner)hast du eigentlich die mb red demon mal gefischt,?
ich denke die ruten sind immer besser zu beurteilen wenn sie selbst gefischt werden!
ist nur meine meinung:b2t2:

Döbelwürger
26.01.2014, 20:35
Kann allerdings sein, dass die bewundernden Blicke dann ausbleiben, weil am Bodden bald jeder Zweite solch eher nicht imageträchtige Ruten fischt - jedenfalls von denen, die dort öfter fischen.
Oder eher standesgemäß: http://www.bodden-angeln.de/pinn_bericht_031.html

Heiner
26.01.2014, 21:57
...(heiner)hast du eigentlich die mb red demon mal gefischt,?
ich denke die ruten sind immer besser zu beurteilen wenn sie selbst gefischt werden!
ist nur meine meinung:b2t2:

Nein, aber genügend Japan-Ruten in der Vergangenheit, um zu wissen, dass ich sie für meine Zwecke nicht mehr kaufen werde. Denn dafür gibt es Besseres für weniger Geld.

Und ein Blick auf die Schnurspezifikation der hier in Frage stehenden Rute sagt mir schon genug. Obendrein: medium fast Taper, auch nicht gerade das Beste für Bullies etc. Außerdem kein Foregrip: Viel Spaß ohne den bei einigen Stunden mit großen Gummilappen wünscht mein Chirupraktiker.

Aber man kann ja auch mal anders herum fragen: Warum in aller Welt sollte man dafür blind über 700 Öcken ausgeben? Bloß weil Megabass draufsteht? Nein danke, diese Zeiten sind vorbei für mich.

Was nicht heißen soll, dass das schlechte Ruten sind. Nur: Bully-Ruten kaufe ich da, wo mit Bullies gefischt wird. Würde ich hingegen in Südkalifornien auf kapitale Schwarzbarsche fischen, die dazu gehörigen kleinen Haken und Monofile inklusive, käme sowas schon eher in Betracht. Aber ich lebe nun mal nicht mehr in Südkalifornien und Schwarzbarsche gibt es hier auch keine.

Heiner
26.01.2014, 22:03
Oder eher standesgemäß: http://www.bodden-angeln.de/pinn_bericht_031.html

:mrcool: Davon habe ich sogar noch eine irgendwo im Keller liegen. Die hatte ich schon ganz vergessen.

Dürfte allerdings "etwas" schwierig werden mit Baits von 8oz oder mehr. Aber für kleinere Gummis war sie gut.

sepp
26.01.2014, 22:09
Sepp,
was für Frevler sind wir denn.
Ne Barschrute, die hier im Kontext Esoxerei diskutiert wird, verwenden wir fürs Köhlerfischen. Und wenn's ganz übel wird, liften wir auch noch ne big flunder.
Und das mit unterschiedlichsten Ködern/ Methoden/ Gewichten.
Asche über mein Haupt, der ich Dich zu solch undiffernziertem Fischen verführen will. Und das klappt auch noch.
Klassischer Fall von null Ahnung.

Raimund - wie Recht Du hast :-B

aber ich bin noch kein verführter :-B Ausserdem gibts von dem holden Stock wohl eh nur 50 oder so, jedenfalls wirds schwierig sowas überhaupt zu erheischen.

ansonsten - Diaflasch rulez ;-)

kvaenangen
27.01.2014, 19:01
Noch, mein Lieber, noch!!!

Ende April wirst Du über den von mir geschilderten Mißbrauchstatbestand möglicherweise anders denken.

Fredi's nächste CD trägt übrigens den Titel ''Singing drags''!

Döbelwürger
31.01.2014, 21:50
Wünsch euch dicke Fische :mrcool:



http://www.youtube.com/watch?v=CcPB6lCKU7w

sepp
31.01.2014, 23:54
den kenn ich doch :-B und die Kurve glaub ich auch schon mal wo ähnlich gesehen zu haben :hb:

http://www.fishing-for-men.de/showthread.php/42701-Daiwa-Steez-Stratofortress?highlight=Stratofortress

Hoffentlich is bald Weihnachten :-)

kvaenangen
01.02.2014, 11:54
Hey Döbelwürger,
danke!!!
Mein Freund Fredi (der Mann im Video) und ich haben nur ein Ziel: Genau an diesem Ort (dort fahren wir hin) unserem Sepp Drillerlebnisse von mindestens gleicher Intensität zu verschaffen!

Hoffentlich klappt's.

sepp
01.02.2014, 12:19
und selbst wenn nicht - Rom wurde nicht an einem Tag erbaut und auf die Zeit mit Euch freu ich mich schon sehr;-)

kvaenangen
01.02.2014, 14:51
So sehe ich das auch.
Ich freu mich an erster Stelle über die tolle Truppe, Zigaretten (!!), Rotwein, leckeres Essen, schöne Gespräche, wunderbare Landschaft. Wenn sich dann noch der Erfolg einstellt, um so besser.

smi37
14.02.2014, 10:41
There she is:

http://forums.tackletour.com/viewtopic.php?f=27&t=55688

sp!nner
14.02.2014, 12:30
Lecker Stock! :love:

alexj
14.02.2014, 15:46
JPAngler hat "welche" in Stock... da sie ja angeblich auf 50 Stk limitiert ist werden es wohl nicht viele sein ;-)

sepp
14.02.2014, 21:40
:hecheln:

tja ich hoffe doch, dass die nicht so arg limitiert ist - wobei sie auch griffgeteilt noch eine Transportlänge von knapp 2 m aufweisen wird . . . .

Harry
12.03.2014, 15:45
Also ich besitze ja eine Roman Made Centurion Mind. Ist auch ne Bass Rute ohne richtigen Foregrip. Finde sie aber trotzdem zum Hechtfischen perfekt! Deshalb würde ich das nicht immer ganz so eng sehen für was man eine Rute nun letztendlich benutzt....aber egal, In Heiners Worten steckt schon viel wahres aber soll doch jeder selbst entscheiden was er fischt und Fehlkäufe gehören halt dazu.

Hat die Rute mitlerweile schon jemand hier?

smi37
17.03.2014, 17:20
Kam zu spät bei JPAngler....bin immer noch auf der Suche! Soll meine erste MB werden. Morgen schreibe ich Shops direkt an evtl. bring das ja was!

Dali
18.03.2014, 02:37
Bei plus fishing gibts doch welche

Fopper
18.03.2014, 10:22
Ich denk' bei der Rute immer an den Baccara Club in Köln Kalk
bei Voll Normaaaaal :lachtot:


http://www.youtube.com/watch?v=d8tjWgGR49k

Harry
20.03.2014, 11:31
Bei plus fishing gibts doch welche

Denke auch dass das der entspannteste Weg ist(falls sie wirklich auf Lager ist) Habe auch grad ne Rute aus Italien geordert, Montag verschickt und Mittwoch war sie schon da. Jedoch von nem anderen Shop

wallervolle
31.03.2014, 13:36
..hier zu haben

http://www.zerodna.it/prodotto-156141/MEGABASS-DESTROYER-TS-TS78X-BACCARAT.aspx

ChristianR
04.07.2015, 07:31
http://www.plat.co.jp/shop/catalog/product_info/language/en/products_id/25401/cPath/36_2933_3060/garage-sale.html
falls jemand eine sucht. Ich denke der Preis ist gut.