PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Graphiteleader Bellezza EX 622 UL



Kaprifischer
23.06.2013, 17:25
Angestachelt von Tacklesüchtlings Troutino Review hier ein kleiner Bericht der Bellezza.


Winterdepression, Forellenschonzeit und Hochwasser - ich musste mich um eine neue Rute für die Forellenpirsch umsehen.

Nicht das ich mit meiner Shimano Technium ML 5 -20gr unzufrieden gewesen wäre aber es musste etwas sensibleres her.

Da entdeckte ich das Review der Troutino.
Kurz darauf gab es die Rute bei JPF sogar um ca. 50% reduziert.

Es passte alles - NUR der geteilte Korkgriff störte mich.

Also weitersuchen ...


Nach unzähligen Mails landete ich bei Fabian von Nippon-Tackle.

Dieser erzählte mir erstmals von der neuen Graphiteleader Serie die er aber noch nicht online hatte.

Internetrecherchen brachten mich auch nicht weiter - die Serie war neu.

Nach langem hin und herschreiben, Danke für die Geduld an Fabian, wurde die Rute Schlussendlich "blind" bestellt.


Und was soll ich sagen; die Rute ist der Traum, so leicht, so fein, unglaublich, die Optik der Hammer!!!
Feinster Vollkork, edle Metallteile am Rollenhalter, perfekt lackierte Ringwicklungen.

Es handelt sich um dieses Modell:

Graphiteleader Bellezza EX GLBXS-622 UL

http://www.nippon-tackle.com/Angelruten/Spinning/Graphiteleader-Bellezza-EX-GLBXS-622UL::1855.html

Länge: 6,2 Inch (183 cm)

Transportlänge: 96,3 cm

Gewicht: 74 g

Wurfgewicht: 1 g ~ 6 g (1/32 ~ 1/4 Oz)

empfohlene max. Schnurstärke: 2 lb ~ 5 lb

Teile: 2-teilig


73011 73012
73013

Jetzt zu meinem Einsatzgebiet:

Ein Niederungsfluß mit einer durchschnittlichen Breite von 15m, Tiefe von 30-150cm
Watfischen - somit ist für mich das Rückgrat der Rute nicht so wichtig.
Zielfische sind Forellen bis höchstens 1 kg und Döbel bis 2,5 kg als Beifang.

Baits:

+ hauptsächlich Spinner der Größe 0-1, Gr. 2 ist grenzwertig!
+ flachlaufende Cranks von 1,5 - 4gr

- Twitchbaits gehen bis zum Illex Coltminnow 65
(generell sind Twitchbaits grenzwertig wegen der weichen Spitze)

Gerade bei der Verwendung leichtester Köder bin ich von der Rute voll überzeugt. Wurfweite-u. Präzision stimmen voll und ganz.

Gepaart ist die Rute mit einer Shimano Rarenium 1000

73014

Die Rute ist mit der Rarenium zwar perfekt ausgewogen aber ich bin mir noch nicht im klaren ob das für mich so passt.
Der Grund ist das ich viel mit der Strömung fische und somit einen hohen Schnureinzug benötige. Das ist mit den kleinen Spulen aber nur schwer machbar.
Ich werde demnächst einmal eine Caldia 2000 oder eine 2500er Rarenium probieren.
Mal schauen ob´s besser passt.

Hier ein paar Bilder vom Biegeverhalten bei 35gr (in Anlehnung an den Troutino Bericht):

730157301673017

Und mit 75gr

7301873019


Zum Abschluss noch ein paar Pics:

73021
73022

Ich hoffe das ich euch in nächster Zeit noch einige Fangbilder nachreichen kann.

Wer Fragen hat - einfach raus damit!

Luiz
23.06.2013, 17:42
Schicke Rute und tolle Vorstellung. Musste direkt nach dem Preis suchen und würde mir am liebsten eine kaufen :).

Tacklesüchtling
23.06.2013, 19:45
Klasse, Danke für das Review der Belezza :-)
Stehe ganz kurz davor, mir auch eine zu holen, da mein Bruder nun auch den Angelschein macht und dann meine Troutino übernehmen würde. Ausserdem würde ich gerne einen genauen Vergleich zwischen Troutino und Belezza aufstellen.
Das Wurfgewicht ist ja mit einem Gramm angegeben, sollte für eine ausreichende Wurfweite der Woodlouse also reichen. Kannst du das so bestätigen ?

Schönen Tag,
Niklas

Lusso
23.06.2013, 19:54
Fein geschrieben!

senta18
23.06.2013, 20:03
Schön dass du mit der Rute klarkommst! :wink:

Konnte die Belezza neulich mal in die Hand nehmen und bin froh sie damals nicht gekauft zu haben (mir viel zu weich), allerdings sind die Bedingungen unter der sie gefischt worden wäre etwas andere... eher schmalere und schneller fließende Bächlein bei Verwendung von hauptsächlich kleineren Minnows bzw. kleine Gummis.

Was ich damit sagen will ist: diese JDM - Trout Ruten sind sehr speziell und man sollte sich vorab sehr gründlich damit auseinandersetzen, sonst droht ein Fehlkauf.
Stichwort `Areas`(Stillwasser) und `Stream`(Fließgewässer) als eventl. Zusatz in den Bezeichnungen !! Wer allein nach WG und Länge geht, hat später u.U. ein Problem. Bei mir ist es deshalb dann die MC NTS-562UL http://www.majorcraft.co.jp/english/catalogue/brand.jsp?mode=cover/nextino geworden.

lucioperca
23.06.2013, 23:08
Schöner Bericht...
Die hatte ich auch mal ins Auge gefasst, wurde dann doch nix draus....



Es handelt sich um dieses Modell:

Länge: 6,2 Inch (183 cm)

Transportlänge: 96,3 cm

Gewicht: 74 g

Wurfgewicht: 1 g ~ 6 g (1/32 ~ 1/4 Oz)

empfohlene max. Schnurstärke: 2 lb ~ 5 lb

Teile: 2-teilig


Ach übrigens.... Die Rute ist 6 Fuß und 2 Inch lang, nicht 6,2 Inch :-B

sepp
24.06.2013, 08:28
Servus Kaprifischer,

sehr schönes Review, dafür einen grünen Keks!

Wünsch Dir weiterhin dickes Petri mit dieser feinen Forellenkombo!

Sepp

Kaprifischer
25.06.2013, 16:54
Leute, Danke für die vielen "Grünen"!



Ach übrigens.... Die Rute ist 6 Fuß und 2 Inch lang, nicht 6,2 Inch :-B

Gsd ist die Rute doch nicht so kurz ausgefallen :-B

die Daten sind von Fabian übernommen.



@ senta18

Die japanischen Forellenruten sind wirklich SEHR speziell!

Ich habe mich für diese Rute für genau meine Bedingungen entschieden.

Fischen in starker Strömung auf größere Forellen, vielleicht noch mit Hindernissen und vom Ufer, ist mit dieser Rute nicht drinn.

Aber für meine Verhältnisse ideal.


Ein Vergleich mit Troutino und Nextino wäre toll.

Nippon
25.06.2013, 19:02
...die Daten sind von Fabian übernommen.


Da sind ein paar Tippfehler vom Praktikanten übrig geblieben, sorry :mrcool:

Ich persönlich komme mit den japanischen Forellenruten auch nicht klar, weil sie mit der Biegung zu sehr ins Handteil gehen (da bevorzuge ich normale L-Spinnings aus der Bass-Serie). Aber das soll wohl bei großen Forellen der Oberknaller sein. Anbei mal ein Kundenfoto vom dänischen Forellensee...

Selbst größte Forellen werden durch den weichen Blank in jeder Flucht gebändigt und schaffen es nicht, sich loszureißen. Und der Spaßfaktor ist natürlich auch nicht zu verachten.

73061

Fabi
25.06.2013, 20:17
Wäre interessant als Spaß-Barsch-Flitsche....Damit würden meine 25-30er Schniepel hier auch Spaß machen.
Wie siehts den Ködermäßig aus? Jiggen mit 1" Gummis am 3,5er Kopf möglich? Hardbaits bis 4cm?

Gruß Fabi

Tacklesüchtling
25.06.2013, 20:42
Wäre interessant als Spaß-Barsch-Flitsche....Damit würden meine 25-30er Schniepel hier auch Spaß machen.
Wie siehts den Ködermäßig aus? Jiggen mit 1" Gummis am 3,5er Kopf möglich? Hardbaits bis 4cm?

Gruß Fabi

Ich antworte jetzt mal für die Troutino, da ich denke, das die Ruten ziemlich ähnlich sind. Mit der Strömung geht leichtes Anlupfen des Köders noch ganz passabel, richtiges Jiggen ist da aber definitiv nicht drin. Dafür mMn richtig gut für leichte Finessemethoden wie Dropshot oder Wacky, bei denen man nur leicht rumzuppeln muss. Hardbaits( Minnows) bis 4cm eigentlich kein Problem, man muss die Aktion der Rute aber einfach mögen, ist , wie oben schon beschrieben, wirklich sehr speziell. Hatte meine Troutino auch schon zum Barschfischen missbraucht, ging mit leichten Ködern super und hat Spaß gemacht, auch bei kleineren Tieren :-)

Okun
27.06.2013, 22:16
Als Rolle würde ich für die Rute Luvias 2506 empfehlen. Ich benutze sie seit 2 Wochen für Forelle und muss sagen, sie ist ein Traum. Die hatte ich bei digitaka für 200 € frei Haus geliefert bekommen, und freue micht wie ein Kind bei einem Eins, wenn ich am Wasser bin.

Fabi
27.06.2013, 22:33
Ernsthaft? Ne 2506er Daiwa für so ne UL Rute?
Naja wems gefällt...