PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : batterie on board ladegerät minnkota



wallervolle
22.01.2013, 10:04
hi leute,

vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.
minn-kota hat eine neues ladegerät
Minn Kota On Board Precision Digital Battery Charger 345pc 3bank
und ich find keinen händler in deutschland der dies hat ,(wie immer das gleiche:fies:)
weiß jemand ob diese geräte einen netzstecker haben?
wenn ja us oder europa?
oder kann man die einfach hier anschliesen?

danke und gruß

http://store.minnkotamotors.com/category/607294/precision_on-board_chargers

68779

wallervolle
27.01.2013, 21:27
..hat hier keiner ein ladegerät aufm boot verbaut?
wenn doch welches mit diesen daten 3 bank a 10 besser 15amp ladestrom??

Bob
27.01.2013, 22:07
Mein Ladegerät kommt aus Brilon von IEB (Filon Futur 24V 35Ah).
Ob die auch Ladegeräte für mehrere Bänke haben weis ich nicht.
Es gibt noch reichlich Anbieter für Ladegeräte. z.b Victron
die haben auch gute Batteriezustands anzeigen.(BMV 600)

McMajor
27.01.2013, 22:51
Wir haben 2 On board Ladegeräte von Sterling verbaut (Pro Charge 1230) mit jeweils 3 Ausgängen und insgesamt 30 A Ladestrom. Kannst ja mal drüber schauen! Wir sind super zufrieden mit weil es alle möglichen Funktionen hat welche man braucht (Überwinterungszyklus, Schnellladen,etc.).

thymallus
28.01.2013, 20:37
Wir haben 2 On board Ladegeräte von Sterling verbaut (Pro Charge 1230) mit jeweils 3 Ausgängen und insgesamt 30 A Ladestrom. Kannst ja mal drüber schauen! Wir sind super zufrieden mit weil es alle möglichen Funktionen hat welche man braucht (Überwinterungszyklus, Schnellladen,etc.).

Ich verwende auch 3 Teile von Sterling im Boot (siehe unsere HP). Sind super Teile! Kann man nur empfehlen.

wallervolle
29.01.2013, 17:37
meint ihr dieses?
reichen die 3x10amp ladestrom oder sollte man das 40A nehmen?
Sterling Ladegerät Pro Charge Ultra IUoU 12V / 30A mit 3 Ausgängen
http://www.koesling.de/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=14510&rid=googlemerchants

McMajor
29.01.2013, 17:51
Kommt halt auf die Batteriegröße an, welche du laden möchtest und dann auch noch wie schnell es gehen sollte. Und als letztes Kriterium der eigene Geldbeutel :-) gibt da ja sehr viel Auswahl so dass du es individuell für dich gestalten kannst.

wallervolle
29.01.2013, 18:05
..also 3 x110ah sollten im notfall in 6std voll sein
bis jetzt hab ich die 105ah effekta ,was für batterien nehmt ihr?

McMajor
29.01.2013, 18:28
Kannste ja leicht ausrechnen wie lange das Laden ca. dauert!

http://www.fishing-for-men.de/showthread.php/39851-Eure-Boote-für-2012/page13

Hier hab ich bissel was zu unserer Elektrik geschrieben, kannste ja mal nachlesen.

Bob
29.01.2013, 19:00
Um die Batterien (24V 200Ah) für den nächsten Morgen wieder
voll zubekommen habe ich 35A zur verfügung.
Wenn die Batterien bei 10A Ladestrom nur halb leer sind
würde es ca 10 Stunden dauern. Wenn bis Nachts geangelt
wird , und dann Morgens gleich weiter , ist das viel zu lange.

Holger
29.01.2013, 21:08
Ich hab zwei 105er Exide drinn für E Motor und eine 50 er No Name AGM fürs Echo und jeweils ein C-Teck Ladegerät in 24 und 12 V dafür.
Starterbatterie ist eine eigene.

Peter Vos
30.01.2013, 20:36
Mit den Minn-Kota Onboard-Ladern gab es vor einiger Zeit in NL große Probleme, da durch sie anscheinend Korrosion an einigen Alu-Booten verursacht worden ist. Ich habe zwei CTEK's verbaut und hatte damit bisher keine Probleme.

Peter