PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AIS sinnvoll für den Bootsangler???



Dreamcatcher78
22.01.2013, 02:18
Hallo zusammen,

da ich ja seit einiger Zeit auch Bootsbesitzer bin und noch das ein oder andere umbauen bzw verändern will und am sammeln von Material bin, habe ich mir die Frage gestellt, ob ein AIS-System für den Flussfischer vom Boot aus sinnvoll ist bzw dringend anzuraten wäre.

Befahren werde ich den Schifffahrtsrhein zu Teilen oder werde ihn nur kreuzen.

Wer hat solche Geräte bei sich an Bord und was kann man für nen schlanken Taler empfehlen?

Was für Periepherie baruchen die Geräte oder sind das Single Geräte, die so an die Batterie gekoppelt werden können?
Eventuell, wenn ich mir im Sommer ein grosses Echolot holen will (Lowrance HDS-7 Gen2) kann man die Geräte koppeln, bzw macht das Sinn?

So denn

Dreamcatcher78
24.01.2013, 22:40
Denn mach ich mal den Alleinunterhalter :wink:...

Der regen Diskusion zufolge komme ich auf den Stand, das es wohl Quatsch ist, sich so nen Ding ins Boot zu basteln.

Nur Gewicht, das wir wohl überflüssig an Bord haben.

Denn kann das Thema wohl geschlossen werden.

Grüßle

nasobem
24.01.2013, 23:36
Ich sehe darin in der Tat keinen Sinn. Bei unsichtigem Wetter darfst Du sowieso nur mit Radar auf den Rhein und wenn man genug sieht, dann sollte man sich auch außerhalb des Wirkmächtigkeitsbereiches der großen Pötte halten.
Was im Raum basel los ist kann man auch hier (http://www.marinetraffic.com/ais/de/default.aspx) sehen.

jürgen
25.01.2013, 09:44
Seh ich auch so, macht am Rhein absolut keinen Sinn. Den Kurs und Geschwindigkeit von großen Schiffen kann man bei normalen Wetterverhältnissen, und wenn man das Revier einigermaßen kennt gut und rechtzeitig erkennen. Nachts und bei unsichtigen Wetter besteht eh Fahrverbot ohne Radar, wie Len schon schrieb. Und dann brauch man auch noch ein Radarpatent.

McMajor
25.01.2013, 09:59
@nasobem: Danke, interessanter Link! Kannte ich noch nicht.

Ich sehe es auch so wie Jürgen. Grad am Rhein kann man die Schiffe meist schon von weitem erkennen und dann dauerts ja noch ein paar Minuten bis sie da sind. Klar wäre Radar auf dem Boot schon was, aber dann ist ja das halbe Boot voll und ganz übertreiben wollen wir es ja auch nicht.
Reicht doch wenn du dich außerhalb der Fahrrinne aufhälst und aufmerksam bist.

KHW
25.01.2013, 10:08
@nasobem: Danke, interessanter Link! Kannte ich noch nicht.



Dito - echt klasse - Danke :thumgs:

jürgen
25.01.2013, 15:32
Ja, klasse Link. Ich hab eben mal nachgeschaut. Die "Orchidee" liegt tatsächlich gerade im Lauterbourger Rhein Hafen :-)

McMajor
25.01.2013, 15:41
@Jürgen: Hört sich gut an :thumgs: Ich werd es auch mal testen obs immer stimmt.

maikh
25.01.2013, 15:47
Ob die Piraten vor Afrika den Link wohl auch schon gefunden haben? ;)
Glaube ehrlich gesagt auch nicht das AIS für Angler Sinn macht. Hier muss man einfach
gesunden Menschenverstand und Vorsicht walten lassen!
Ein Radarreflektor kannst Du ja noch anschrauben, wenn Du sicherer sein möchtest.

Gruß
Maik

nasobem
25.01.2013, 17:58
Die App von Marinetraffic kostet inzwischen was, ich hab sie mal installiert, als sie noch für umme war.

McMajor
25.01.2013, 18:37
Ist die App genauso gut gemacht wie die Website? Die 3€ könnt ich nämlich verschmerzen:-)

nasobem
25.01.2013, 19:43
Ja. Bei meiner Version fehlen aber ein paar Funktionen, wie Wind z.B.

Rapante
25.01.2013, 19:44
Wenn Wind fehlt: Sepp rufen.

Dreamcatcher78
25.01.2013, 21:58
Was im Raum basel los ist kann man auch hier (http://www.marinetraffic.com/ais/de/default.aspx) sehen.

Super Seite, muss ich mir mal aufs Handy ziehen.

Aber so unnütz wie meine Frage zu Anfang erschien, hat sie jetzt doch noch was positives gebracht.

Vielen Dank

nasobem
25.01.2013, 22:08
Empfangsstation ist dort Pratteln (389). Leider gibt es zwischen Kembs und Straßburg keine Abdeckung.

Dreamcatcher78
25.01.2013, 22:24
Hmm, da das Haupteinzugsgebiet von meinem Kutter wohl ab Breisach unterhalb anfängt, wird mir das dann doch nicht soviel bringen.

Deswegen war, als ich die HP grad aufhatte, auch nichts zu sehen ab Basel bis Plobse (weiter hab ich nicht geschaut).

Aber n fehler ist das nicht, sich die App aufs Handy zu ziehen.

sepp
25.01.2013, 22:25
Wenn Wind fehlt: Sepp rufen.


pfffffffffffrrrrrrrrrrtttt

nasobem
25.01.2013, 22:39
[...]
ab Breisach unterhalb
[...]

In den Restrheinschlingen hast Du es dann nicht mit der Berufsschifferei zu tun, sondern eher mit wild gewordenen Freizeitkapitänen.