PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rute - CMW Golianos Twitchbait 6" 3-30g Eigenaufbau



-GT-
16.05.2012, 11:01
Hi,

dann möchte ich auch mal meine erste Selbstgebaute zeigen. Nach viel Recherche lief es für das erste Mal ganz gut.

Hier ein paar Daten zur Rute :

Blank : CMW Golianos Twitchbait 1 - 6" 3-30gr
RH : Fuji VSS 16 mit Schmuckring und passendem Duplon in verjüngter Form
Ringsatz : Tackle 24 SlimSic 25-06, 6+1
Gesamtgewicht : Genau 100g, wobei natürlich viel auf die Unterfütterung vom Rollenhalter entfällt. Habe aber bewusst nicht auf Leichtbau, sondern Balance gesetzt.
Sie ist bewusst mit wenigen roten Akzenten gehalten, ich stehe nicht so auf Sachen wie Carbon oder Kreuzwicklungen.
Sie hat ein "Schachbrettmuster" auf 2/3 des Blanks wovon ich optisch sehr angetan war. Klar lackiert sieht das wirklich spitze aus.

Hab den Stecken nun ein paar Mal mit am Wasser gehabt und bin begeistert. Kein Vergleich zu irgend einer Stangenrute die ich bisher in dem WG-Bereich hatte.
Gut arbeiten tut sie im Bereich von 3,5g - 14g von meinem Gefühl her. Sie arbeitet im Drill schön aus dem Rückgrat raus und macht bei der Köderführung dank ihrer Schnelligkeit eine gute Figur.
Habe bereits mein halbes Köderarsenal dran gehabt. Für mich ist sie prädestiniert zum Riggen. T-und C-Rig waren super zu führen, Rückmeldung sehr gut ( 3 und 7g Bullets ) mit Trailern bis 12cm ( Worms und No Action ). Kleine Pointer der 60er Klasse schafft sie genauso gut wie die 78er, kleine Softjerks an der Rute sind eine Klasse für sich. Für mich ist es genau das Taper wonach ich gesucht habe. Etwas Allround, aber recht spitzenbetont und nach hinten raus viel Power. Der Blank hat wirklich einen erstaunlichen Mattendurchmesser innen. Alles was drüber ist wird irgendwann unangenehm, 100er Pointer kann ich nicht mehr empfehlen, sie machen für mein Empfinden schon zu viel Druck an der Rute und Deeprunner werden in dem Bereich doch deutlich spürbar. Dafür hatte ich sie aber auch garnicht gebaut. Sie dient mir als L-Klasse Rute hauptsächlich für Barsche zum Riggen und um Kleinzeugs im Sommer damit zu werfen. Das lässt sich wie gesagt ab 3g aufwärts gut meistern, ab 7g fühlt sie sich dann richtig wohl.
Leider ist diese Rute trotz des günstigen Preises noch regelrecht ein Exot. Ich habe bisher erst ein weiteres Exemplar als Multiaufbau mit einer Abu Mörrum gesehen.
Deswegen möchte ich zumindest jedem eine Empfehlung aussprechen sie in Erwägung zu ziehen, Alles in Allem hat sie mich mit den von mir gewählten Anbauteilen rund 130€ gekostet.
Bekommmen habe ich ein maßgeschneidertes Einzelstück an dem ich mich jeden Tag schon beim sehen erfreue.

Bei weiteren Fragen stehe ich gern zur Verfügung.
Gruß
Mike.

http://666kb.com/i/c373otoddu8gf7e4q.jpg
http://666kb.com/i/c373pqt6qf8w9zvbe.jpg
http://666kb.com/i/c373q80kbkwtr3cqy.jpg
http://666kb.com/i/c373qr02twpk1nsqy.jpg

-GT-
28.06.2012, 18:49
Um das Thema nochmal aufzuwühlen :

Den Blank habe ich die letzten 2 Tage für eine Baitcaster gestrippt und umgebaut, dreht gerade die letzten Runden in der Trockenphase und soll die nächsten Tage am Wasser getestet werden.
Den Folgebericht dazu stelle ich die nächsten Tage ein.
Hab nur mittlerweile keine Lust mehr auf Stationärcombos und der Blank hat so viel Potential, dass ich ihn schweren Herzens nochmal demontiert und neu aufgebaut habe. Gefällt mir jetzt Allerdings auch wesentlich besser :D. Bericht folgt die nächsten Tage dann.

Gruß, Mike.

Fopper
29.06.2012, 08:51
Rutenbauer haben generell immer meinen Respekt ! :respekt:
Das ist wirkliche Handwerkskunst gepaart mit viel Geduld.

Bin schon gespannt auf den BC-Umbau !