PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aluboot nach Maß?



sepp
10.04.2008, 15:01
Liebe Fischermänner,

war heute morgen ja schon wegen des UNGLAUBLICHEN Wetters euphorisiert!

Jedoch hatte ich dann noch einen hit.

Auf meinem Weg zur Arbeit durch die Niederbayerische Steppe bin ich doch glatt am lange gesuchten Metallbaubetrieb vorbeigerauscht. Lou Reed Magic and Loss leise gedreht, aufs Eisen gestiegen, nächste Einfahrt wenden in 3 Zügen, rein in die Werkstatthalle.

Viere stehen beieinander, einer kommt auf mich zu: "Bist Du der Chef?"
"Ja"
"Gibts sonst no an Eggenberger Metallbau ummadum?"
"Na"
"Doats es Aluschifferl baun?"
"Ja"
"Geh weida!"
"Do schau her"
"Des is fei schee"
"Gey"
"Wos kostn des"
"1200-1400, je nachdem"
"Aha"

Fast hätt ich ihm gleich den Auftrag erteilt, wird wohl auch früher oder später so geschehen, wenn Ihr mir hier nicht direkt abraten werdet.

Es geht um ein Aluboot welches aus 2mm Platten (3mm am Spiegel) aussen und innen verscheisst ist.
Abmessungen, natürlich variabel aber für den Preis - 3,65 x 1,4 m, zwei Sitzbänke sonst kein Schnickschnack. Das Boot würde um die 60 kg wiegen.

Der Haken, noch hat der Metallbauer keine CE-Zulassung (Das Wasser-und Schifffahrtsamt hat aber schon mal seine Boote angeschaut und für gut befunden. Die Zulassung sollte eigentlich schon letzte Woche eingetroffen sein - dürfte also kein Problem sein.)

Die Frage an die Bootserfahrenen. Wenn Ihr die Wahl hättet, das Boot am Donauufer an einen Baum gekettet zu lassen oder zu Trailern (freie Doppelgarage wäre vorhanden) was würdet Ihr wählen?

Es hängt der Bootsaufbau davon ab, denn wenn ichs liegen lasse brauche ich keine Kästen eingebaut. Muss aber jedesmal den Motor anbringen und das Boot einräumen.

Auf der anderen Seite ist Trailern ja auch zeitaufwendig. Jedoch hätte ich immer allen Krempel an Board und somit auch zu Hause im Zugriff und vor Langfingern einigermassen geschützt.

Schöne Grüsse

Sepp

Bernd
10.04.2008, 15:13
..wie weit müßtest Du trailern ? und wie sind die Straßenverhältnisse ..

3,65 fände ich ein bischen kurz, wenn Du schon 'freie Hand' in der Gestaltung hast.

Eclipse
10.04.2008, 15:18
Also ich würde kein Aluboot irgendwo anketten...

Wenns mit der Zulassung klappt, ist der Preis sicher ein sehr guter!

Pikehunt
10.04.2008, 15:57
Hallo Sepp,

ich würde kein Aluboot in Wasser lassen und anbinden. Ich gehe davon aus, dass Du zum anbienden an eine Kette gedacht hattest. Alu und andere Metalle vertragen sich aber nicht wenn sie zusammen im Wasser liegen. Das Alu bekommt dann Löcher.
Auch aus Sicherheitsgründen würde ich den Trailer vorziehnen. Trailern ist eh kein großer Akt wenn der Slip gut ist.

Gruß Klaus

Dominik
10.04.2008, 16:52
Hi Sepp,

na das hört sich doch mal gut an!

Würde das Aluboot auf jeden Fall trailern, falls Du die Möglichkeit dazu hast.. Wäre mir zu gefährlich so ein teures, neues Boot da liegen zu lassen...

An Länge würde ich an Deiner Stelle noch ca. 60 cm mehr "draufpacken"...4,20 sind optimal, mir persönlcih sind meine 3,60 (auch wenn ich sie wegen der "Haube" nichtmal komplett nutzen kann) zu kurz...

sepp
10.04.2008, 17:41
Danke für die Antworten!

Also ans Wasserliegen habe ich eh nicht gedacht.

Ich seh die immer am Ufer liegen, so ca. 10 Stück sinds sicherlich.

Also wegen Diebstahl war die Aussage beim Metallbauer, dass die Boote ohne Einbaukästen nicht angeschaut würden (zum. seit drei Jahren) und bei Einbaukästen gerne mal die Schlösser geknackt werden.

Was mich eher schreckt sind die 50 kg, die ein 15 ps Motor wiegt, bin ja nicht mehr der Jüngste und habe zudem Rücken.

Danke Klaus für die chemische Hintergrundinformation. müsste also ein dicker Gummischlauch um die Kette gelegt werden.

Muss noch mal gucken, wie die Bedingungen zum Trailern sind. gibt wohl einen Verein wo dies möglich ist, wird aber wahrscheinlich was kosten.

Wegen der Bootsgrösse hat der Metallbauer gesagt, dass einer seiner Kunden zu viert seine Ausflüge macht. In der Regel bin ich ja alleine Unterwegs, aber es sollte schon gut mit 2 Mann gehen, eingeschränkt mit 3.

Muss halt mal gucken um wieviel das Boot teuerer werden würde.
(Mir würden auch so gute 4 - 4,5 m Länge und 1,6 m Breite besser gefallen.)

Ahja, der Nachteil am dauerenden slippen ist, ich bräuchte definitiv einen eigenen Trailer. Und dann kann ich eigentlich unter der Woche nicht mit dem Boot angeln gehen. Ich müsste ja zuerst wieder nach Hause fahren und das Boot holen und dann ans Wasser, bis ich am Wasser bin ist es dann schon 19:00, naja, wenn das slippen und Boot fertig machen in 15 Minuten erledigt ist, gings ja grad noch.


Schöne Grüsse

Sepp

sp!nner
10.04.2008, 18:29
Preise sind echt klasse für ein neues Alu mit Aufbau nach Wunsch! :thumgs:
Das mit dem trailern würde mich auch ärgern,wäre aber eher angebracht in deinem Fall obwohl wieder Umständlicher und Zeit verloren geht. :confused:
Bei uns ist Wasserlieger Pflicht, das nimmt einem dann diese schwere Entscheidung ab. ;-)
Die Gefahr das ein schönes,teures Boot geklaut wird ist zwar recht groß aber man muss es mit dem Aufbau usw. nicht übertreiben dann gehts bei uns...es gibt ja auch noch Versicherungen (keine Ahnung was Preise betrifft). Glaube aber auch das eher Zubehör geklaut wird oder Schlösser geknackt als das jemand das komplette Boot klaut. :pssst:
Als Länge "wenn du schon wählen darfst" solltest du schon 4,00+m und 1,50+m Breite nehmen.

sepp
10.04.2008, 22:22
Ahja, Micha,

danke für den Hinweis. Genau, das hat der Metallbauer auch noch gesagt, dass für 20 € Zusatzversicherung ein Diebstahlschaden inkludiert wäre.

Dann bräuchte ich mir wirklich keine Gedanken mehr machen.

Ausserdem könnte ich mir dann ggf. in der ersten Zeit einen eigenen Trailer sparen.

hm,hm ich seh mich schon:

Kapitän zur See, mit blauem Jacket und Goldknöpfen, LaPaloma Oleeee,

Hach was bin ich wieder rührselig

Sepp

minden
10.04.2008, 22:28
Würde dir auch raten lieber 4-4.5m zu nehmen,..willst du früher oder später eh;-)

Ansonsten, nen 3.6er Alu mit guter Rumpfform und 15PS, damit fliegst du :shocked: , soll heissen, da würden selbst 10 locker reichen (bei entsprechender Rumpfform wohlgemerkt).

Ansonsten hätte ich auch gesagt, frag mal bei ner Versicherung nach was die nehmen und ob es im Falle des Falles versichert wär und vor allem, unter welchen Umständen.

Ansonsten, ich kenne auch einen der will grade das hier loswerden, Preis müsste ich erfragen, weiss ich absolut nicht...denke aber wird schon was kosten, bei dem Umfang.

Quicksilver 355
Zubehör:
Trailer
9,9 PS Mercury mit Handschaltung
Minn Kota E-Motor
Abdeckplane
Rutenhalter
Batterie
Bootsbeleuchtung
2 Sitzen
Alukoffer

http://www.hechtfieber.de/board/download/file.php?id=466

Hans
10.04.2008, 22:39
@Sepp.... da würde ich jetzt aber nicht lange überlegen... :thumgs:
Trailer incl. und Motoren..
Super!!!!


slippen dauert keine 15min... es geht von Mal zu Mal schneller, weil du die Handgriffe dann kennst. Und du hast dein Tackle immer parat im Boot.. brauchst also nicht lange irgendwas zusammensuchen...

Eclipse
10.04.2008, 22:42
Immer eine Frage des Preises :-B

Hans
10.04.2008, 22:46
stimmt, aber wenn er für ein "nacktes Boot" bereits bis 1400 Flocken locker macht.. Motoren und Trailer auch noch dazu braucht... Zulassung usw.. rechnet sich das vielleicht mit diesem "Gebrauchten"...

Alles ist ne Preisfrage..

minden
10.04.2008, 22:55
Ich erfrage mal den Preis....

-Edit-
Preis ist wohl bei 2950,- VB angesetzt. Obs viel oder wenig ist vermag ich nicht zu sagen, kenne die Preise für den Motor nicht...und, man weiß ja auch nie was dann letzlich das VB ausmacht, kenne da nen Aluboot was mit 2500,- angesetzt war und jetzt ganz am Ende für 1050,- über den Tisch ging :shocked: ;-)

Wenn ich aber soviel Geld investieren würde, dann def. für nen größeres Alu, angel aber auch nur zu zweit und nicht alleine, dennoch....

Das hier ist vielleicht auch nicht schlecht. Sieht aus als ob es sogar eine rel. hohe Boardwand hat.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=200214133514&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=010

herrm
11.04.2008, 11:28
@ Sepp

mach nur nicht den Fehler und kauf so ein kleines Boot, hab selber als Zweitboot , ein Quicksilver 450X170
mit zwei Mann ist es ok,
für drei kannst vergessen ,nur mit Helm und Rüstung .

Beim ersten Bootskauf meint man meistens , das ist mir groß genug , aber in der Praxis siehts
meists anders aus.

Habe auch vier Bootskäufe hinter mir , bis ich das gefunden habe was mir passt.

Gerade bei kleineren Booten ist ein flacher Rumpf von Vorteil , wesentlich kipp stabiler.

Meine Meinung für zwei Mann , ein Boot mind. 430-450 X 170-190 wobei die Breite ein grosser Vorteil ist.

minden
11.04.2008, 20:52
Je nachdem was noch passiert könnte das auch n Schnapp werden:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=120243614730&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=002

sp!nner
11.04.2008, 21:01
Sieht schick aus, aber recht schmal für die Länge-dürfte kippelig sein beim imstehnfischen. :confused:

minden
11.04.2008, 21:14
Sieht schick aus, aber recht schmal für die Länge-dürfte kippelig sein beim imstehnfischen. :confused:


Du sollst dich doch auch hinsetzten.... :-B

Naja, ansonsten dürfte es ähnlich Kippstabil/Kippanfällig wie mein Quicksilver 410SL denke ich...
Is zwar keine Alumacraft oder Tracker,..aber stehen geht halbwegs...

http://www.jigfanatics.de/Fotos/berichte/Saisonstart2007/11.jpg

Sorry fürs Offtopikkkk

Hans
11.04.2008, 21:36
Stehen im Boot..?? Ist doch relativ easy... Doch wenn man am Ufer schon Probleme mit der Balance hat, kann das Boot auch noh so Kippstabil sein.
Ich sag das deshalb, da ich einige Freund haben, die z.B. schon auf der Steinpackung am Rhein ihre Probleme haben.. Das ist jetzt nicht abfällig gemeint. Das ist einfach so, dass manche eben diese Gleichgewichtsproblem haben..
Als wir damals zu 6-t bei Uli Beyer auf dessen Boot waren, bin ich auch derjenige gewesen, der immer als erster "raushüppn" musste, um den Anker am Ufer festzumachen... deshalb auch mein damals von "Uli" geprägter 2-ter Spitzname... -> "Die Ankerschlampe" war zwar ein riessen Brüller... tja für die anderen.. ich fands nicht so toll :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:



ohhh ich sehs auch gerade, als ich mindens "letzte Worte" lese.. OT-.... ups